Abby- eine Labbidame mit Charakter

So viele tolle neue Hundekunden momentan :-D Ich liebe meinen Job ;-)

 Ich war diese Woche das erste mal bei Abby und ihrer Halterin. Eine richtige kleine Perönlichkeit die Abby mit ihren 7 Monaten. ;-)

Gerufen wurde ich, weil Abby, wenn ein anderer Hund in Sichtweite kommt oder aus dem Spiel heraus, sie

sich nicht abrufen lässt.

Was will man auch erwarten...ES IST EIN LABBI! 🤣

Spaß bei Seite, natürlich sollte auch ein Labbi hören, wenn man ihn ruft. Es sei aber gesagt, dass dies die Königsdisziplin ist...oder auch nicht?!🤔

 

Frauchen hat aber schon mal gute Vorarbeit geleistet, nun heißt es diese in die richtigen Bahnen zu lenken. Angefangen haben wir mit Ignoranz. Ignoranz und einer gehörigen Portion Raum für Frauchen. Denn diesem Teufelskreis erliegen viele Halter.

"Mein Hund ist nicht müde zu bekommen!"

Wenn ich dann noch erwähne, dass ausgewachsene Hunde bis zu 20 Stunden schlafen bekomme ich immer die selbe Antwort: "Nee,meiner nicht.".

Wenn man ihn "lassen" würde würde er das aber tun, glaubt mir 😉

 

Nur alleine diese Einstellung, die Ignoranz und ein wenig mehr Wissen halfen schon enorm. Ich bekam einen Tag später diese Nachricht: "...ich muss sagen, heute war der Spaziergang an der langen Leine schon entspannter als sonst."

Prima, und beim nächsten mal lernt Frauchen ihre kleine süße Abby entspannt zu führen 😃

Und schon haben wir eine perfekte Basis für einen perfekten Rückruf.😃

 

Ich freu mich auf das Arbeiten mit Abby und ihrem Frauchen.